Verfahren DIS mit Ligamys


Dieser Beschluss wurde ersetzt durch den Beschluss vom 12. September 2014.

Nahtverfahren DIS mit Ligamys zur Behandlung der frischen, vorderen Kreuzbandruptur

 

Beschluss vom 20.03.2014:

Die Medizinaltarif-Kommission UVG beschliesst an Ihrer Sitzung vom 20. März 2014 den Unfallversicherern zu empfehlen, für das Verfahren der Dynamischen Intraligamentären Stabilisierung (DIS) mit Ligamys® zur Behandlung der vorderen Kreuzbandruptur, die Kosten durch die Unfallversicherung nicht zu übernehmen.

 

 

Factsheet