• Home - 
  • Beschlüsse - 
  • Transkranielle MR-gesteuerte fokussierte Ultraschalltherapie (MRgFUS)

Transkranielle MR-gesteuerte fokussierte Ultraschalltherapie (MRgFUS)

 

Beschluss vom 21.09.2016; gültig ab 25.11.2016 

Die MTK empfiehlt den Trägern der obligatorischen Unfallversicherung eine bis 30.06.2020 befristete Kostenübernahme der transkraniellen MR-gesteuerten fokussierten Ultraschalltherapie (MRgFUS) gemäss den Voraussetzungen des Anhang 1 der Krankenpflege-Leistungs-Verordnung KLV.

Die Kostenübernahme ist an eine Registerpflicht in der Schweiz gebunden.

Die Militärversicherung und die Invalidenversicherung haben sich diesem Beschluss angeschlossen.


Faktenblatt


Anhang 1: Kostengutsprachegesuch UVG