Augenprothesen


Anwendung

Neuer Tarifvertrag per 01.01.2019



Tarif

Produktionsform

Versicherte Person

Versorgungsanspruch

Pauschale exkl. MwSt.

Augenprothese aus Kunststoff

Erwachsene und Kinder ab 7 Jahren

alle 5 Jahre

Fr. 3'357.-

Kind bis 6 Jahre

alle 3 Jahre

Augenprothese aus Glas

Erwachsene und Kinder ab 7 Jahren

alle Jahre

Fr. 720.-

Kind bis 6 Jahre

alle 6 Monate



Die wichtigsten Änderungen gegenüber dem Tarif von 2002

·        Augenprothesen aus Glas und Kunststoff sind gleichwertig. Neu können die Versicherten die Herstellungsart frei wählen.

·        Beide Herstellungsarten wurden neu berechnet und als Pauschalen ausgestaltet. Welche Leistungen die Pauschalen beinhalten, entnehmen Sie bitte dem Tarifvertrag (Anhang 1).

·         Die Tarife verstehen sich exkl. Mehrwertsteuer.

·         Das Versorgungsinterwall wurde verkürzt.

·         Die Qualitätsanforderungen an die Augenprothesenhersteller wurden erweitert.

·         Ab 01.01.2019 wird eine paritätisch zusammengesetzte Vertrauenskommission (PVK) für die Anerkennung von Leistungserbringern, die Qualitätssicherung, die Weiterentwicklung des Tarifes sowie für Streitigkeiten aus dem Tarif zwischen Leistungserbringern und Kostenträgern verantwortlich sein.

·        Nur Leistungserbringer, welche die geforderten Qualitätsanforderungen erfüllen bzw. dem Vertrag beigetreten sind, dürfen für die UV/MV/IV-Versicherer Leistungen erbringen.

 

Übergangsregelung

Massgebend für die Tarifanwendung ist das Datum der Leistungserbringung. Alle vor dem 01.01.2019 begonnenen und laufenden Versorgungen sind bis zur Wiederversorgung nach dem alten Tarifvertrag zu beurteilen.

 


Vertragspartner-Liste