Beschlüsse zu Leistungen und Technologien


Die Medizinaltarif-Kommission UVG (MTK) beschliesst unter anderem über medizinische Leistungen und Technologien. Sie gibt eine Empfehlung zu Gunsten der Unfallversicherer ab, ob und unter welchen Bedingungen die Kosten einer Leistung oder Technologie von den Versicherern übernommen werden sollen. Zu diesem Zweck führt die MTK ein Gremium, welches die Entscheidungsgrundlagen wissenschaftlich fundiert erarbeitet.

Grundsatz-entscheide (ab 2013)

Extrakorporalen Stosswellentherapie (ESWT) am Bewegungsapparat
(Beschluss gültig ab 01.01.2019)


Eingriffe zur Rekonstruktion der Arm- und Handfunktion bei Patienten mit Tetraplegie (Tetrahandchirurgie)(Beschluss vom 21.06.2018; gültig ab 01.07.2018)


Epiduralen Rückenmarkstimulation mit SCS-Systemen (Spinal Cord Stimulation) zur Behandlung chronischer Schmerzen der Erwachsenen
(Beschluss vom 06.12.2017; gültig ab 01.01.2018)


Mikrofrakturierung, Bohrung, Nanofrakturierung und  knochenmarkstimulierenden Matrix-assoziierten Verfahren mit einer Membran oder Gel
(Beschluss vom 18.04.2017)


Nahtverfahren mit Dynamischer Intraligamentärer Stabilisierung mit Ligamys® (DIS Ligamys®) zur Behandlung des vorderen Kreuzbandes (Beschluss gültig ab 18.04.2017)


Transkranielle MR-gesteuerte fokussierte Ultraschalltherapie (MRgFUS)
(Beschluss vom 21.09.2016; gültig ab 25.11.2016)


Osteochondrale autologe Transplantation (Knorpelknochentransplantation / Mosaikplastik) (Beschluss vom 18.03.2016; gültig ab 14.10.2016)


Autologe Chondrozyten Transplantation im Kniegelenk (ACT)
(Beschluss vom 16.06.2016; gültig ab 05.08.2016)


Nahtverfahren mit intraligamentärer Stabilisierung zur Behandlung der frischen, vorderen Kreuzbandruptur (Beschluss vom September 2014; ersetzt den Beschluss vom März 2014)

Verfahren der Vertebroplastie und Kyphoplastie nur zur Behandlung von frischen osteoporotischen Wirbelkörperkompressionsfraktur(en)


Nahtverfahren DIS mit Ligamys
(Beschluss vom März 2014)


Operative Behandlung des Femoro-Acetabulären-Impingement Syndroms (FAI)


Verfahren Autologes Conditioniertes Plasma (ACP), Platelet Rich Plasma (PRP) und Eigenblutinjektionen (ABI) sowie für die Produkte Orthokin Therapiesystem und Arthrex ACP